Demnächst in der Viva:
Gruppenabend, Freitag, 30.09.2016 20:00 Sub e.V.

Mehr Informationen

Du bist nicht allein

Wir helfen. Persönlich. Telefonisch. Jeden Freitag ab 20:00.

So erreichst du uns!

Der VivaTS München e.V. - Viva Trans*Selbsthilfe München e.V.

ist eine Selbsthilfeverein, welcher im November 1989 mit dem Ziel, Menschen mit abweichender Geschlechtsidentität Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, gegründet wurde.

Heute macht sich der Verein besonders stark für transsexuelle Frauen, deren Partner*innen, Familien, Freund*innen und Bekannte. Wir heißen auch alle interessierten Personen herzlich bei uns willkommen. Durch die Selbsthilfe wollen wir für Betroffene, deren Angehörige und Wegbegleiter*innen ein Forum schaffen, in dem über Erfahrungen, Alltagssituationen, Probleme und Lösungsmöglichkeiten gesprochen werden kann.

Ganz wichtig ist uns, dass sich jede*r einbringen darf und wir damit Unterstützung für Ratsuchende anbieten können. Es wird sehr oft vom Trans*weg gesprochen und wir wollen zeigen, dass es diesen als solchen nicht gibt - jeder Mensch hat seine eigene Lebensgeschichte und damit unterscheiden sich auch deren "Wege". Es gibt also keine fertigen Lösungen!

Um Menschen mit Trans*Themen helfend Hand zu reichen, will die die Gruppe zeigen, dass keine von uns allein ist, wir immer ein offenes Ohr haben und schwere Zeiten zusammen durchgestanden werden können.

Seit 1991 sind wir ein eingetragener Verein und von 1994 bis 2013 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Als Selbsthilfeverein sind wir als gemeinnützig anerkannt. Wir haben in ganz Deutschland Mitglieder. Die Mitgliedschaft ist natürlich für Jede*n möglich, wird von uns aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Unser Angebot an Dich

  • Wir veranstalten einmal in der Woche einen Gruppenabend, um betroffenen Menschen den Kontakt untereinander zu ermöglichen. Die Gruppenabende dienen außerdem dem Informationsaustausch. Zusätzlich finden dort Vorträge von Psycholog*innen, Operateur*innen und anderen Referent*innen statt.
  • Wir bieten Beratung im Rahmen unserer Möglichkeiten als Selbsthilfeverein per Telefon, Mail oder auch in Einzelgesprächen. Natürlich werden alle Anfragen streng vertraulich behandelt.
  • Sehr am Herzen liegt uns die Öffentlichkeitsarbeit. So richten wir alle ein bis zwei Jahre eine größere Informationsveranstaltung aus und sind bei vielen Ereignissen mit einem Stand präsent.
  • Wir betreiben eine umfangreiche Leihbibliothek sowie ein Viedoarchiv zum Thema. Natürlich können die Bücher und Videocassetten von Mitgliedern kostenlos entliehen werden.
  • Wir geben Hilfestellung bei Behördenkontakten oder Anträgen bei den Krankenkassen. Auf Wunsch bieten wir einen Besuchsdienst bei Krankenhausaufenthalten in München an.
  • und last but not least veranstalten wir ein Sommer- und ein Weihnachtsfest für Mitglieder und Freunde der VIVA.

Satzung des VivaTS e.V. ( PDF, 122 KiB)
Mitgliedsantrag ( PDF, 76 KiB)

Vorstand

Der Vorstand des VivaTS e.V. besteht aus:

  • Andrea Schuler
  • Frederike Geschwind
  • Christine Stuhrmann
  • Katharina Bogad

Weshalb ist die VivaTS ein Verein?

Manchmal werden wir gefragt, warum wir uns als eingetragener Verein organisieren.

Der Grund dafür ist die rechtliche und finanzielle Sicherheit, die diese Rechtsform uns Aktiven gibt. Viele Trans-Gruppen operieren ohne Vereinsstatus oder eine andere vertraglich abgesicherte Rechtsform, um Aufwand zu sparen und "Vereinsmeierei" zu vermeiden.

Was viele Aktive in diesen Gruppen aber nicht wissen, ist, das sie unter Umständen damit stillschweigend eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) bilden. In einer GbR haftet jedes Mitglied mit seinen gesamten Privatvermögen für alle Rechtsgeschäfte, die ein anderes Mitglied tätigt, selbst wenn er oder sie nichts davon wusste. Das Risiko bei einer Gruppe ohne Vereinsstatus ist also für die Aktiven sehr hoch (Beispiel: ein Besucher eines Gruppenabends oder einer Party hat einen Unfall ...). Die VIVA schließt solche Probleme durch ihre gesicherte Rechtsform aus, auch wenn das für den Vorstand eine ganze Menge Mehrarbeit und "Papierkram" bedeutet.

Gruppenabende

Gruppenabende sind immer Freitag, wenn nicht anders angegeben.

Ab 19:30 Uhr treffen sich die ersten zum Erzählen und Ratschen meist schon im Café des Sub, wo wir herzlich willkommen sind. Ab 20.00 Uhr steht uns dann ein Gruppenraum zur Verfügung, in den wir uns zurückziehen können.

Hier haben wir dann einen Schutzraum, in dem Ihr Euch frei miteinander austauschen könnt.

Eine vorherige Anmeldung als auch eine zwingende Mitgliedschaft in der VivaTS ist NICHT nötig.
Kommt einfach vorbei!

Änderungen jederzeit vorbehalten.

Alle Termine, bei denen der Beginn nicht explizit aufgeführt ist, finden um 20:00 in der Müllerstraße 14 im Sub statt.

Einzelberatung

Solltest Du den Wunsch haben, allein Dich mit einer Person vom Vorstand (Wir versuchen, dass mindestens immer Eine von uns da ist.) unterhalten zu wollen, so sind wir an diesen Abenden gerne für Dich ansprechbar. Je nach Deinem Gefühl können wir uns dann auch an einen nicht öffentlichen Ort zurückziehen.

Gruppenraum

Meist findet Ihr uns in einem der drei Gruppenräume, wenn Ihr einfach durch das Cafe, die Bibliothek und den Gang durchgeht auf der linken Seite. Sollten wir mal nicht dort anzutreffen sein, dürft Ihr gerne den Infodienst am Eingang fragen, die werden Dir sicher weiterhelfen können.

Unser Büro ist im Gang ganz hinten um die Ecke, rechts neben den benannten Gruppenräumen.

Events

  • Gruppenabend
    Freitag, 30.09.2016
    20:00
    Sub e.V.

    Gruppenabend

    Freitag, 30.09.2016 20:00   Sub e.V.

    iCal-Datei herunterladen

    Beratungsangebote

    Wir als VivaTS stehen Dir für alle Deine Fragen in Bezug auf Trans* zur Verfügung. Insbesondere für Transfrauen - Male to Female (MtF) / Mann zu Frau (MzF). Wir vermitteln Dich auch sehr gerne zu einer*m kompetenten Ansprechpartner*in weiter, sofern wir Dir in einzelnen Punkten nicht weiterhelfen können oder dürfen. Bitte habe aber dafür Verständnis, dass wir keine Adressdaten oder Listen mit Telefonnummern per E-Mail oder hier im Internet herausgeben/bereitstellen werden. Hierfür bitten wir Dich, vorher persönlichen Kontakt herzustellen, denn nur wenn wir Dich kennen lernen konnten, ist es uns möglich, Dir auch die passende Anlaufstelle zu vermitteln.

    Ansprechpartner*innen

    ... sind insbesondere die Vorstände des VivaTS e.V. als Vertreter*innen des Vereins:

    • Andrea Schuler
    • Frederike Geschwind
    • Christine Stuhrmann
    • Katharina Bogad

    Gebündeltes Wissen von "Profis ihrer Selbst" - Hilfe zur Selbsthilfe

    Da wir als reiner Selbsthilfeverein tätig sind, könne und dürfen wir leider keine grundsätzliche, therapeutische, soziale oder psychologische Beratung anbieten. Dafür findest Du bei uns jedoch viel Wissen und Erfahrungen rund um die Themen Trans und Inter. Denn wer, wenn nicht die betroffenen Menschen selbst, haben durch die vielen verschiedenen Lebensläufen, die unterschiedlichsten Situationen im Alltag sowie im Arbeitsleben und durch die eigenen Lebensentwürfen, sich das höchste Know-how in diesen Bereichen angeeignet.

    Du darfst Dich in den Treffen jederzeit mit allen austauschen und Dir von selbstgemachten Erfahrungen berichten und damit auch Dich "beraten" lassen.

    Weitere Anlaufstellen

    In der Stadt München gibt es noch einige weitere Beratungs- und Hilfeangebote zu allen Themen rund um LGBTTIQ*.

    • Transmann e.V.
      So ist unser Partnerverein gerne für Dich da, wenn es sich um Anliegen im Trans*Thema von Female to Male (FtM) / Frau zu Mann (FzM) handelt.

      Kontaktdaten:
      Ansprechpartner und Berater sind Jonas und Christian.

    • Diversity
      Seit 2007 haben wir unser eigenes Jugendzentrum. Hier findest du unsere Jugendgruppen, kannst dich über das LesBiSchwule und transgender Leben in München informieren – oder du kommst einfach zu unseren Barabenden im Jugendzentrum.

    • rosaAlter
      Unser Beratungsangebot richtet sich an homosexuell und transgender lebende Senior_innen (50+), die in unterschiedlichen Fragestellungen rund um das Älterwerden Unterstützung benötigen.

      Wir bieten Ihnen eine individuelle und vertrauensvolle Beratung an, die per Telefon, E-Mail aber auch im persönlichen Gespräch stattfinden kann. Gerne können Sie auch Freunde/Angehörige hinzuziehen.

    • InTra*
      Bei Sorgen und Anliegen aller Art, insbesondere in Fragen zu Trans* und Inter* kannst Du Dich sehr gern an das Team von InTra* wenden. Dort sind Menschen, die sich mit dem Thema Trans* und Inter* sehr stark auseinandersetzen und sich für Dich stark machen können, die Dir zuhören, die Du um Rat fragen kannst und die Dich auch auf Deinem Weg begleiten.

    • Trans*tagung München
      Diese findet einmal im Jahr in den Räumlichkeiten des Café Regenbogen statt. Hier kannst Du viel Wissenswertes und Informationen rund um alles, was mit Trans* zusammen hängt, abholen. In Workshops und Vorträgen wird auf viele spezielle Details eingegangen und Du kannst Dich daran rege beteiligen und Dich auch mit Deinen Fragen einbringen. Außerdem ist es eine sehr gute Vernetzungsmöglichkeit für Alle, die in diesem Bereich ehren- und hauptamtlich arbeiten.

    • Das Sub - Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.
      als unser direkter Partner und Vermieter stellt uns nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung und arbeitet mit uns sehr eng zusammen, sondern bietet neben dem wunderschönen Café auch eine Beratungsstelle zu allen Fragen von "schwulem Leben" und für Trans*(Mann)-Themen an.

    • Die LeTRa - LesbenTRaum e.V.
      kannst Du jederzeit für Dich als Ansprechpartnerin nutzen, wenn Dich das Thema: "Lesbisches Leben" interessiert und Du eine Anlaufstelle suchst. Hier erhälst Du Informationen rund um lesbische Trans*(Frauen)-Themen sowie Hilfen für Frauen. Die LeTRa hat neben vielen Veranstaltungen, Freizeitaktivitäten und eigenen Räumlichkeiten eine eigene Beratungsstelle, an die Du Dich wenden kannst.

    • Die Münchner Aidshilfe
      unterhält neben der Beratung rund um HIV und Aids auch eine eigene Beratung zu Trans* und Alter.

    Kontakt

    Telefonisch sind wir unter +49 (89) 856 346 409 zu erreichen - normalerweise Freitag Abend ab ca. 20:00. Per E-Mail erreichst du uns unter hotline@vivats.de - oder du benutzt das Kontaktformular unten.

    Persönlich erreichst Du uns so:

    • STR 16, STR18, STR 17 Haltestelle Müllerstraße. Dann noch ca. 100m Richtung Reichenbachplatz.
    • Bus 52 oder Bus 62 Haltestelle Blumenstraße. Dann Stadtauswärts ums Eck.
    • Wir sind in den Gruppenräumen des SUB e.V. in der Müllerstraße 14 beheimatet. Parken kannst du direkt in der Müllerstraße, wenn etwas frei ist (Parkticket nicht vergessen!).

    Schreib uns!

    Schon gewusst? Wir legen Wert auf Privatsphäre. Deshalb kannst du E-Mails an uns auch mit PGP verschlüsseln. Verwende dazu einfach den Schlüssel 0xbb67a414db284cd6. Übrigens: Das Kontaktformular verschlüsselt die E-Mail auch, wenn du JavaScript aktiviert hast.

    Impressum

    Medieninhaber:
    VivaTS e.V.
    c/o Sub e.V.
    Müllerstraße 14
    80469 München
    +49 (89) 856 346 409 hotline@vivats.de
    Vereinsnummer:
    VR 13702
    Steuernummer:
    143/224/30141
    Bankverbindung:
    Bank für Sozialwirtschaft
    IBAN DE23 7002 0500 0007 8667 00
    BIC/SWIFT BFSWDE33MUE

    Gebaut mit und in . Wir respektieren deine Privatsphäre: diese Webseite überwacht dich nicht. Luftaufnahme von München unter 3.0 Attribution - Bildquelle.